• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Grenzwache erwischt Schmuggler mit 135 Liter Oel und 60 Liter Wein

Rheinfelden/AG. Für vier Personen aus Portugal endete die Rückreise aus dem Urlaub mit einem Strafverfahren. Bei einer Kontrolle im Grenzraum entdeckten Grenzwächter in deren Lieferwagen nämlich rund 135 Liter Olivenöl und 60 Liter Rotwein.

Am Dienstag, 22. Dezember 2009, kurz vor 02:00 Uhr, fiel einer Grenzwachtpatrouille bei der Autobahnausfahrt Rheinfelden Ost ein im Kanton Aargau immatrikulierter Lieferwagen auf. Dieser war mit vier Personen besetzt.

Bei der Kontrolle des Lieferwagens stellten die Grenzwächter rund 135 Liter Olivenöl und 60 Liter Rotwein fest. Die vier Personen, allesamt Portugiesen mit Wohnsitz in der Schweiz, gaben an, die Waren zu privaten Zwecken eingeführt zu haben. Dies nachweislich ohne Zollanmeldung und über einen unbesetzten Grenzübergang.

Die Portugiesen mussten Einfuhrabgaben und eine Hinterlage von über 1000.00 CHF leisten.

Im Reiseverkehr können für private Zwecke pro Tag und Person lediglich 4 l Öle, Fette oder Margarine sowie 2 Liter Wein bis 15 % Vol. für Erwachsene, zoll- und mehrwertsteuerfrei eingeführt werden. Mehrmengen sind zoll- und mehrwertsteuerpflichtig. Sind die Grenzübergänge nicht besetzt, so besteht die Möglichkeit der schriftlichen Selbstanmeldung. Die Eidgenössische Zollverwaltung EZV hat hierzu an den dafür vorgesehenen Grenzübergängen Anmeldeboxen eingerichtet. In diesen

AargauAargau / 06.01.2010 - 08:31:32