• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Führen eines Personenwagens im angetrunkenem Zustand

St.Gallen. In der Nacht vom Sonntag, kurz nach Mitternacht, wurde ein Perso-nenwagenlenker anlässlich einer Kontrolle angehalten.

Dabei wurde Mundalkoholgeruch festgestellt. Der durchgeführte Atemlufttest viel belastend aus. Aus diesem Grund wurde eine Blutprobe veranlasst und der FUA auf der Stelle eingezogen.

Sichergestellte pyrotechnische Gegenstände
Anlässlich eines Eishockey-Plauschspiel in der Eishalle Lerchenfeld musste angenommen werden, dass mehrere Personen pyrotechni-sche Gegenstände auf sich tragen. Aus diesem Grunde wurde 25 Personen kontrolliert. Bei drei Personen wurden Nebelkörper und Signalfackeln aufgefunden. Bei den Betroffenen wurden die verbo-tenen Gegenstände sichergestellt und sie werden bei der zuständi-gen Amtsstelle verzeigt.

Kollision auf vereister Fahrbahn
Am Montagmorgen, kurz nach 0800 Uhr, fuhr ein Fahrzeuglenker auf der Möwenstrasse in Richtung Bildweiherstrasse. Da zu diesem Zeitpunkt ein grosses Verkehrsaufkommen herrschte, musste der Lenker sein Fahrzeug bei der Verzweigung anhalten. Zur selben Zeit lenkte eine Fahrzeugführerin ihren Personenwagen auf der Bildwei-herstrasse abwärts. Da ihre Absicht war, in die Möwenstrasse ein-zubiegen, verlangsamte sie ihre Fahrt. Da die Fahrbahn zu diesem Zeitpunkt vereist war, wurde ihr Fahrzeug gerade aus, direkt in die linke Fahrzeugseite des wartenden Personenwagens, geschoben. Der Fahrzeuglenker im wartenden Fahrzeug zog sich leichte Verlet-zungen zu. Hoher Sachschaden.

St.GallenSt.Gallen / 21.12.2009 - 16:54:19