• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Frontalkollision zwischen zwei Personenwagen

Basel. Auf Grund einer Baustelle war ein Fahrstreifen gesperrt. Ein Personenwagen wechselte verbotenerweise auf die gesperrte Fahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Fahrzeug.

Gestern, um 19.40 Uhr, fuhr ein Personenwagen aus Richtung Spalentor im linken Fahrstreifen über das Heuwaageviadukt in Richtung Nauentunnel.

Der rechte Fahrstreifen war auf Grund einer Baustelle gesperrt. Kurz vor der Einfahrt in den Nauentunnel wechselte der Personenwagen verbotenerweise nach links auf die Gegenspur, da er sich fälschlicherweise immer noch im rechten Fahrstreifen wähnte, der jedoch gesperrt war.

Folgedessen kam es zu einer Frontalkollision mit einem korrekt aus dem Nauentunnel in Richtung Spalentor fahrenden Personenwagen. Die Lenkerin des korrekt fahrenden Personenwagens wurde dabei mittelschwer verletzt. Beide Fahrzeuge erlitten Totalschaden.

Personen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten sich bei der Verkehrspolizei Intervention, Telefonnummer 061 699 12 12 oder über KapoVrk.VLZ@jsd.bs.ch zu melden.
Basel-StadtBasel-Stadt / 10.02.2009 - 09:36:33