• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
Frontalkollision im Gotthardtunnel

Frontalkollision im Gotthardtunnel

Am Montagabend, 18. Januar 2021, um 16.30 Uhr, fuhr ein Personenwagenlenker mit Schwyzer Kontrollschildern im Gotthard-Strassentunnel in Fahrtrichtung Nord. Aus derzeit unbekannten Gründen geriet das Fahrzeug über die doppelte Sicherheitslinie auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem korrekt entgegenkommenden Lieferwagen mit polnischen Kontrollschildern.

Dabei verletzte sich der Personenwagenlenker leicht und der Lieferwagenfahrer erheblich. Eine Person wurde durch den Rettungsdienst in ein ausserkantonales Spital und die zweite Person ins Kantonsspital Uri überführt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in der Höhe von insgesamt rund 50’000 Franken.

Der Gotthard-Strassentunnel blieb für Rettungs- und Aufräumarbeiten circa drei Stunden gesperrt.

Im Einsatz standen der Rettungsdienst Tre Valli Soccorso, der Rettungsdienst Uri, die Schadenwehr Gotthard, das Amt für Nationalstrassen sowie die Kantonspolizei Uri.

Kapo UR

UriHospental / 19.01.2021 - 10:56:43