• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Frontalkollision fordert fünf Verletzte – Zeugenaufruf

Horgen/ZH. Bei einer Frontalkollision auf der Sihltalstrasse in Horgen sind am Samstagvormittag (19.12.2009) fünf Personen zum Teil schwer verletzt worden.

HORGEN (kapo) Kurz vor 10.00 Uhr fuhr ein 80-jähriger Automobilist mit seinem Fahrzeug auf der Sihltalstrasse Richtung Sihlbrugg. Ausgangs einer Linkskurve geriet er mit seinem Auto aus zurzeit noch unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn, wo es zur Frontalkollision mit einem Personenwagen mit drei Insassen kam. Der Lenker im ersten Fahrzeug sowie seine 78-jährige Ehefrau wurden dabei schwer verletzt. Auch der 81-jährige Beifahrer im zweiten Auto zog sich schwere Verletzungen zu; seine 72-jährigen Frau, die das Auto lenkte, wurde leicht verletzt. Alle vier Personen wurden mit Ambulanzfahrzeugen ins Spital gefahren. Ein 80-jähriger Beifahrer auf dem Rücksitz im zweiten Fahrzeug wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen mit dem Rettungshelikopter der Rega ins Spital geflogen.

Die Sihltalstrasse blieb für die Dauer der Unfallaufnahme während rund drei Stunden für den Verkehr in beiden Richtungen gesperrt. Die Feuerwehren Langnau am Albis und Baar signalisierten die Umleitungen.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Neubüel, Tel. 043 833 17 00, in Verbindung zu setzen.
 

ZürichZürich / 19.12.2009 - 15:32:32