• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
Frau in Bern sexuell bedrängt

Frau in Bern sexuell bedrängt

In der Nacht auf Sonntag ist in Bern eine Frau von einem Unbekannten gepackt und sexuell bedrängt worden. Die Frau konnte sich befreien.

Am späten Samstagabend, 20. Februar 2021, ist in Bern eine Frau bei der Weyermannsstrasse von einem Unbekannten angegangen worden. Gemäss aktuellen Erkenntnissen hatte sich die Frau gegen 23.30 Uhr im Bereich der Weyermannsstrasse zu Fuss zu einem Auto begeben, als sie von einem Mann von hinten gepackt und unsittlich berührt worden sei. Die Frau setzte sich zur Wehr und konnte sich aus der Situation befreien, woraufhin der Täter die Flucht ergriff. Die Frau blieb unverletzt.

Der Mann wird wie folgt beschrieben: Zirka 170 Zentimeter gross, von dunkler Hautfarbe, schlank und zwischen 20 bis 30 Jahre alt. Zum Zeitpunkt des Vorfalls trug er eine beige/braune Daunenjacke mit Kapuze.

Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen. Personen, die Angaben zum Täter machen können oder verdächtige Beobachtungen insbesondere im Bereich der Weyermannsstrasse gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 31 638 81 11 zu melden.

Regionale Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland

BernBern / 23.02.2021 - 08:15:21