• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
Flugzeug mit defektem Fahrwerk in Sitten gelandet

Flugzeug mit defektem Fahrwerk in Sitten gelandet

Am Montag, 23. November 2020 gegen Mittag stellten die Piloten auf dem Flug nach Frankreich Probleme am Fahrwerk fest. Die Einsatzkräfte errichteten auf dem Flugplatz in Sitten ein Sicherheitsdispositiv. Am Nachmittag landete das Flugzeug. Es gab keine Verletzten.

Die Maschine war am Morgen von Sitten aus mit Ziel St. Tropez/F gestartet. An Bord befanden sich der Pilot und sein Co-Pilot. Während des Fluges stellten sie Probleme am Fahrwerk fest. Daraufhin leitete der Pilot den Umkehrflug in Richtung Wallis ein.

Um das Risiko einer Explosion bei der Landung zu minimieren wurde entschieden, die Menge des Treibstoffes zu reduzieren. Aus diesem Grund überflog das Flugzeug während mehrerer Stunden das Gebiet um den Flugplatz. Nach internationalem Standard eskortierten zwei FA-18 der Schweizer Luftwaffe das Flugzeug.

Auf der Landebahn errichteten die Feuerwehr, das medizinische Personal und die Polizei ein Dispositiv, um eine möglichst sichere Landung gewährleisten zu können. Gegen 14:30 Uhr setzte das Flugzeug schliesslich zur Landung an.

Das Hauptfahrwerk konnte zwischenzeitlich ausgefahren werden. Das Bugfahrwerk blieb hingegen blockiert. Personen sind nicht verletzt worden. Gemeinsam mit der Polizei standen die Flugplatz-Feuerwehr, der Ambulanzdienst ein Notarzt sowie die Schweizer Armee (Luftwaffe) im Einsatz.

Kapo VS

Région Lémanique / 23.11.2020 - 17:02:49