• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Erster Schnee: Frontal in Baum

Schleitheim/Bibern/SH. Nur leicht verletzt wurde ein Automobilist, der nach einer Schleuderpartie frontal in einen Baum fuhr. Ein zweiter Unfall verlief schwerwigender.

Nach den ersten Schneefällen im Kanton Schaffhausen ist es am Mittwochmorgen, 24. Januar 2007 in Schleitheim zu einem Verkehrsunfall gekommen, wobei der Unfallverursacher leicht verletzt wurde.

Ein Personenwagenlenker beabsichtigte von Schleitheim kommend auf der Hauptstrasse Richtung Schaffhausen zu fahren. Auf der schneebedeckten Strasse geriet das Fahrzeug ins Schleudern, kam von der Strasse ab und kollidierte mit einem Baum. Der verletzte Automobilist musste mit der Ambulanz ins Kantonsspital gebracht werden. Am total beschädigte Fahrzeug musste durch ein Bergungsunternehmen abtransportiert werden.

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am am frühen Mittwochmorgen in Bibern. Ein Automobilist lenkte sein Fahrzeug auf der schneebedeckten Hauptstrasse Richtung Thayngen. Auf der Höhe der ehemaligen Lehmgrube geriet er mit seinem Fahrzeug über den rechten Strassenrand hinaus. Nach der anschliessenden Lenkkorrektur schleuderte das Auto auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Lieferwagen. Durch den massiven Zusammenstoss erlitten beide Fahrzeuge Totalschaden. Der verletzte Personenwagenlenker musste mit dem Rettungsfahrzeug ins Kantonsspital Schaffhausen transportiert werden. Die Hauptstrasse 331 musste durch die Feuerwehr Thayngen während ca. zwei Stunden gesperrt und sämtlicher Verkehr über den Radweg entlang der Biber umgeleitet werden

ZürichZürich / 24.01.2007 - 11:26:00