• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Erfreuliche Bilanz der Waffen-Sammelaktion

Amriswil/TG. Rund 1'500 Waffen, 67'000 Schuss Munition und 80 Kilo Sprengstoff wurden an den drei Waffen-Sammelaktionstagen der Kantonspolizei Thurgau abgegeben.

In Amriswil fand am Samstag der letzte der drei polizeilichen Aktionstage statt. Die Bevölkerung nutzte auch diese Gelegenheit zur kostenlosen Entsorgung von nicht mehr benötigten Waffen rege. Im Feuerwehrdepot erschienen mehrere hundert Personen, die gegen 700 Waffen, rund 28’000 Stück Munition und 40 Kilogramm Sprengstoff bei der Kantonspolizei Thurgau abgaben.

Zusammen mit den vorhergegangenen Aktionstagen in Münchwilen und Steckborn nahmen die Spezialisten der Waffenfachstelle der Sicherheitspolizei der Kantonspolizei Thurgau rund 1’500 Waffen, 67’000 Stück Munition sowie 80 Kilogramm Sprengstoff entgegen. Diese Bilanz ist erfreulich und übertrifft die Erwartungen der Polizei deutlich.

Bei den knapp 1’400 Schusswaffen handelte es sich vor allem um alte Ordonanzgewehre. Aber auch über 100 Messer, Säbel etc. wurden abgegeben.

Sämtliche Gegenstände werden nun der fachgerechten Entsorgung zugeführt. Auch nach Abschluss der Sammelaktion können Waffen, Munition und Sprengstoffe während den Öffnungszeiten auf jedem Posten der Kantonspolizei Thurgau abgegeben werden.

ThurgauThurgau / 31.10.2009 - 16:44:58