• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Erfolgreiches OSSV Nachwuchsrennen im Bömmeli

Urnäsch/AR. Am vergangenen Wochenende führte der SC Urnäsch zwei Nachwuchsrennen im Bömmeli durch. Über 100 Teilnehmer starteten zu zwei Mini Kipp Slalom.

Über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Jahrgänge 1998, 1999 und 2000 starteten zu den zwei Mini Kipp Slalom. Dank grossem Einsatz des SC Urnäsch konnten, trotz des Schneefalls, für alle Rennläuferinnen und Rennläufer faire Bedingungen geschaffen werden. Pünktlich um 10 Uhr wurde zum ersten Rennen gestartet. Bei einer Höhendifferenz von 110 m mussten 37 Richtungsänderungen durchfahren werden.

Lorina Zelger gewinnt vor Nadine Vogel
Bei den Mädchen dominierten beim ersten Rennen die Skiclubs Gams und Gossau. Gewonnen hat das erste Rennen Lorina Zelger vom SC Gams vor der Gossauerin Nadine Vogel, als dritte auf’s Podest schaffte es mit Carola Koller, eine weitere Gamserin. Platz vier holte sich der SC Gossau mit Sandra Lieberherr und der fünfte Rang ging mit Sara Good wiederum an eine Gamserin. Beste Appenzellerinnen wurden die für den SC Urnäsch startenden Sarah Huber 14 und Sonja Ehinger als 16.

Die Appenzeller Sparr und Knöpfel dominierten bei den Knaben
Maurus Sparr vom SC Bühler gewann vor Tobias Knöpfel SC Urnäsch und dem Toggenburger Josu Mettler SC Unterwasser. Bester Appenzeller wurde Martin Inauen vom SC Steinegg als 13. Die erst neunjährigen Ramon Sparr vom SC Bühler und Raphael Zuberbühler SC Urnäsch rangierten sich auf den guten Rängen 19. und 20.

Alina Güttinger gewinnt zweites Rennen
Auch das 2. Rennen konnte, trotz des andauernden Schneefalles bei besten Pistenverhältnissen durchgeführt werden. Pünktlich um 13.00 Uhr starteten die Mädchen zum zweiten Rennen, der Slalom war mit 34 Richtungsänderungen etwas schneller ausgesteckt. Die Toggenburgerin Alina Güttinger vom SC Krummenau siegte vor Lorina Zelger SC Gams.

Dritte wurde die Gossauerin Nadine Vogel. Nadine Raschle vom SC Wildhaus verpasste das Podest als Vierte. Beste Appenzellerinnen wurden, wie schon im ersten Rennen die für den SC Urnäsch startenden Sarah Huber als 11 und Sonja Ehinger als 14.

Josua Mettler schnellster im 2. Rennen
Der im ersten Rennen drittklassierte Josua Mettler vom SC Unterwasser konnte sich im zweiten Rennen steigern und gewann vor dem Sieger des ersten Rennens Marus Sparr vom SC Bühler. Dritter wurde Adrian Eggenberger vom SC Grabserberg. Das Podest knapp verfehlt hat der viertplatzierte Jérome Roller vom SC Unterwasser. Der im ersten Rennen zweiklassierte Tobias Knöpfel (SC Urnäsch) kam im zweiten Rennen nicht ohne Fehler durch den Slalom und fiel auf den 13. Rang zurück. Trotzdem führt der Urnäscher punktgleich, zusammen mit dem Bühlerer Maurus Sparr die Cup- Gesamtwertung nach vier Rennen an.

Appenzell AusserrhodenAppenzell Ausserrhoden / 09.02.2009 - 17:41:22