• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Eine coole Lagerwoche ist garantiert!

Appenzell/AI. Schon zum 16. Mal organisiert die Musikgesellschaft Harmonie Appenzell das Jungmusik- und Tambourenlager, welches in diesem Jahr vom Ostersonntag 4. April bis am Samstag 10. April 2010 in Salez stattfinden wird

Lager in Salez
Schon zum 16. Mal organisiert die Musikgesellschaft Harmonie Appenzell das Jungmusik- und Tambourenlager, welches in diesem Jahr vom Ostersonntag 4. April bis am Samstag 10. April 2010 in Salez stattfinden wird. Zum ersten Mal übernimmt der Dirigent der Jugendmusik Appenzell, Thomas Dörig, die musikalische Leitung. Sein Vorgänger Markus Graf wird auch wieder am Lager teilnehmen, dieses Mal aber speziell als Registerleiter agieren. Die Idee des Lagers besteht darin, eine Woche lang gemeinsam zu musizieren, die Kameradschaft zu pflegen und viel Spass zu haben. So wird es nebst den Register- und Gesamtproben einen Nachmittag zur freien Verfügung geben. Dieser kann zum Schwimmen, Fussball spielen, Go-Kart fahren oder Lädelen genützt werden, je nach Lust und Laune. Unzählige Erinnerungen bleiben bei den bisherigen Lagerteilnehmern unvergesslich und viele Freundschaften kamen zustande.
Am Schluss des Lagers wird dann am Sonntag 11. April 2010 um 17:00 Uhr in der Aula Gringel beim Schlusskonzert präsentiert, was die Teilnehmer die ganze Woche intensiv erarbeitet haben.

Alle sind herzlich willkommen
Um am Lager teilnehmen zu können gibt es praktisch keine Bedingungen. Die Kinder und Jugendliche kommen vorwiegend aus den Kantonen AI, AR und SG. Es gibt keine Altersbeschränkung, weder gegen unten noch gegen oben. Es ist auch nicht nötig in einem Verein oder Ensemble Mitglied zu sein. Einzig eine fundierte Grundausbildung auf dem entsprechenden Instrument ist Voraussetzung. Ob das nun auf einem Holz- oder Blechinstrument ist, oder auf einem Schlagzeug, das spielt keine Rolle. Obwohl die Anzahl der Trompeter bereits jetzt schon wieder am oberen Limit ist, sind alle Musikantinnen und Musikanten herzlich willkommen. Es wird auch niemand für ein Vorspiel eingeladen, der am Lager teilnehmen möchte. Die einzige Beschränkung ist die Teilnehmerzahl. Besonders für die Holzinstrumente besteht noch ein grösserer Bedarf, und auch die Perkussionisten freuen sich auf eine grosse Gruppe.
Die Anmeldefrist für eine Lagerteilnahme läuft noch bis am 20. Januar 2010. Weitere Informationen unter www.harmonie-appenzell.ch, oder direkt bei Ueli Neff, Brülisau 071 780 10 20
Das Lager-Komitee freut sich auf zahlreiche Anmeldungen und ein gelungenes Jungmusik- und Tambourenlager. Eine coole Lagerwoche mit Musizieren, Kameradschaften und viel Spass ist garantiert!

Appenzell InnerrhodenAppenzell Innerrhoden / 12.01.2010 - 07:41:49