• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
DE | FR | IT

Ecublens FR: Tödlicher Arbeitsunfall – Mann (†56) erlag seinen Verletzungen


Gestern am späten Nachmittag ereignete sich in Ecublens/FR ein Arbeitsunfall.

Trotz der schnellen Intervention der Rettungskräfte und eines Wiederbelebungsversuchs verstarb der Verunglückte noch am Unfallort. Eine Untersuchung ist im Gange.

Am Montag, 6. Juni 2022, gegen 16:45 Uhr, wurde die Intervention der Kantonspolizei wegen eines Arbeitsunfalles in Ecublens/FR, Route de Villangeaux, angefordert.

Vor Ort stellten die Beamten fest, dass ein 56-jähriger Mann, der mit einem Traktor auf einem Feld landwirtschaftliche Arbeiten verrichtete, einen Unfall hatte. Aus einem noch zu ermittelnden Grund verlor er die Herrschaft über sein Fahrzeug, stürzte über 200 Meter weit eine Böschung hinunter und kam unterhalb dieser zum Stehen. Trotz der schnellen Intervention der Rettungssanitäter, der REGA und der Polizeipatrouillen verstarb der Mann noch am Unfallort.

Der betroffene Streckenabschnitt wurde während fünf Stunden für den Verkehr gesperrt, um die Rettungsmassnahmen zu ermöglichen. Die Stützpunktfeuerwehr Freiburg und die Feuerwehr Glane-Süd führten eine Neutralisierung des Treibstoffs durch. Der Traktor wurde von der Pikett-Garage abgeschleppt.

Es ist eine Ermittlung im Gange, um die genauen Umstände dieses Unfalls zu klären.

Quelle: Kantonspolizei Freiburg
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Freiburg


Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!



FreiburgFreiburg / 07.06.2022 - 10:12:57