• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Club- und JO-Rennen

Bühler. Bei guten Wetter feiert die JO des Skiclubs Bühler am Samstag, 10. Februar, ihr 30-jährige Bestehen mit dem Club- und JO Rennen und der Einweihung eines Funparkes am Skilift Bömmeli.

Der Skiliftbetreiber hofft, dass es Frau Holle diese Woche noch etwas schneien lässt und die ab Dienstag vorausgesagten tieferen Temperaturen auch die Produktion von Kunstschnee zu lassen.

Abwechslungsreiches Programm
Der Start für das JO-Rennen ist um 9.30 Uhr, derjenige für das Clubrennen der Erwachsenen um 11 Uhr mit Anmeldung und Startnummernausgabe für beide Rennen um 8.30 Uhr. Angeboten wird auch eine Ehemaligen- und Gästekategorie.

Um 13.30 Uhr dürfen alle Anwesenden gespannt auf die Eröffnung eines Funparkes sein. In Fronarbeit hat Erwin Benz und Co. diverse Funparkgeräte erstellt und im Bömmeli platziert, welche junge und alte Kids am nächsten Samstag erstmals gebrauchen dürfen.

Tricks und Sprünge zum Nachahmen
Michael Walser wird mit seiner Truppe Tricks und Sprünge (zum Nachahmen oder auch nicht) vorführen. Und wer will kann um 14.30 Uhr auch einen Plausch-Parallel-Slalom bestreiten, TwinTip Skis und Skirodel testen etc. Ein Festzelt mit Festwirtschaft und Musik wird ebenfalls nicht fehlen. Das Rangverlesen des Club- und JO-Rennen ist auf 17 Uhr terminiert. Also ein Tag mit einem sehr abwechslungsreichen und attraktivem Programm. Auskunft über die Durchführung ab nächsten Freitag 17 Uhr auf SCB-Infotel 071 333 52 20, Code 11.

Von 1976 bis heute
Die JO wurde im Jahr 1976 gegründet. Als eigentliche Initianten der JO (Alpin) gelten Alfred Nef und Ernst Enzler, welche von Hansruedi Waldburger unterstützt wurden. Ab 1978 wurde durch Walter Hunziker und Hannes Suhner auch Langlauf angeboten. Im November 1996 wurde das 20-jährige Jubiläum der JO Bühler – damals unter der Leitung von Emil Walser jun. – mit einem Anlass in Worten und Bilder im Foyer des Sekundarschulhauses Bühler gefeiert.

Mitgliederzuwachs
Heute steht die JO Bühler (Alpin) – eine JO für Langlauf existiert beim Skiclub Bühler nicht mehr – unter der Leitung von Rolf Bätschmann. In den letzten Jahren konnte bei der JO Alpin ein grosser Mitgliederzuwachs verzeichnet werden, mit heute über 60 Mädchen und Knaben. Diese werden von rund 15 ausgebildeten J+S JO-Leiter betreut und trainiert. Die Renngruppe umfasst 14 lizenzierte Fahrer, wovon Nicola Ruckstuhl Aufnahme im OSSV-Kader fand. Die Renngruppe mit Mittwochstraining (und natürlich weiterhin Samstagtrainings) wurde in den letzten Jahren aufgebaut.

Altbewährtes pflegen
Im Sommer kamen Inlineslalomtraining mit Appenzeller Cup hinzu. Und selbstverständlich verfügt der Club seit einiger Zeit auch über eine attraktive Homepage. Als Ziel nennt der Verantwortliche der Abteilung Kinder/Jugend – Rolf Bätschmann – Altbewährtes zu pflegen und zu verbessern aber auch für Neuerungen offen sein. Ein grosses Augenmerk soll weiterhin auch auf die Aus- und Weiterbildung der Leiter geworfen werden.

Appenzell InnerrhodenAppenzell Innerrhoden / 06.02.2007 - 11:45:00