• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
Cham ZG - Küchenbrand in Reiheneinfamilienhaus

Cham ZG – Küchenbrand in Reiheneinfamilienhaus

In einem Reiheneinfamilienhaus ist in der Küche ein Feuer ausgebrochen. Verletzt wurde niemand. Drei anwesende Katzen konnten von der Feuerwehr gerettet werden.

Am Mittwochabend (23. Dezember 2020), kurz nach 18:00 Uhr, ging bei der Einsatzleitzentrale der Zuger Polizei ein Notruf ein, dass es in einer Wohnung an der Mugerenstrasse brenne. Die Feuerwehr Cham war rasch mit ersten Einsatzkräften vor Ort und lokalisierte in der Küche einer Parterrwohnung ein offenes Feuer. Dieses konnte durch einen Atemschutztrupp rasch gelöscht werden. Anschliessend wurde die ganze Wohnung entraucht.

Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befand sich eine Jugendliche allein zu Hause. Sie konnte sich selbstständig in Sicherheit bringen und wurde nicht verletzt. Das Mädchen wurde vor Ort vom Rettungsdienst Zug auf gesundheitliche Beeinträchtigungen untersucht. Durch einen Atemschutztrupp der Feuerwehr Cham wurden zudem drei Katzen aus der Wohnung gerettet. Sie blieben ebenfalls unversehrt.

Die betroffene Liegenschaft ist aktuell nicht mehr bewohnbar. Die genaue Schadenssumme kann noch nicht beziffert werden. Gemäss den bisherigen Ermittlungen ist in der Küche der Wohnung Kochgut in Brand geraten.
Im Einsatz standen 25 Angehörige der Feuerwehr Cham sowie Mitarbeitende des Rettungsdienstes Zug und der Zuger Polizei.

ZG Polizei

Zentralschweiz / 23.12.2020 - 21:22:38