• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
DE | FR | IT

Bristenstrasse UR: Erneut Nachtsperrungen


Die Sanierungs- und Sicherheitsarbeiten an der Bristenstrasse verlaufen planmässig. Vom 8. bis 19. August 2022 wird zum zweiten Mal auch in der Nacht gearbeitet.

Dies führt zu einer Änderung des Verkehrsregimes mit zwei nächtlichen Durchfahrtsfenstern.

Die Arbeiten der zweiten Sanierungs- und Sicherheitsetappe der Bristenstrasse verlaufen nach Plan. Für rund 1.8 Mio. Franken werden oberhalb des 2. Kehrtunnels von unten talseitige Stützbauwerke und der Strassenkörper inklusive Entwässerung sowie eine bergseitige Stützmauer oberhalb der Ausstellbucht instandgesetzt.

Saniert wird ausserdem ein kleiner Rutschbereich in der Nähe des Chärstelenbachs.
Während der Ausführung der Arbeiten sind Verkehrssperrungen zwischen Amsteg und St. Antoni nicht zu vermeiden. Vordefinierte Verkehrsregime mit Tages- und Nachtsperrungen sowie Durchfahrtsfenstern sorgen für einen geregelten Verkehrsfluss. An Wochenenden kann die Strasse ohne Behinderung befahren werden. An Feiertagen gelten besondere Bestimmungen. Die Fahrzeiten des Postautokurses 407 sind auf der Webseite der Auto AG Uri (www.aagu.ch) abrufbar.

Regime B mit Nachtdurchfahrtsfenstern

Von Montag, 8. August bis Freitag, 19. August, gilt das Verkehrsregime B mit Sperrzeiten von 8.12 Uhr bis 8.40 Uhr, 9.45 Uhr bis 11.00 Uhr, 13.45 Uhr bis 15.00 Uhr und 22.00 bis 5.00 Uhr. Die zwei Durchfahrtsfenster sind von 22.45 Uhr bis 23.00 Uhr und von 4.00 Uhr bis 4.15 Uhr offen.

Welches Verkehrsregime gilt, wird auch über die App Alertswiss und die Webseite www.alert.swiss kommuniziert. Die App Alertswiss kann auf www.ur.ch/alertswiss kostenlos heruntergeladen und auf dem Smartphone oder Tablet installiert werden.

Quelle: Baudirektion Uri
Bildquelle: Baudirektion Uri


Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!



Schweiz / 04.08.2022 - 09:10:25