• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Brandstiftung anlässlich Sperrgutabfuhr

Basel. Am vergangenen Dienstag, 17.11.2009, unmittelbar nach 22:30 Uhr, stellte die Mannschaft einer Polizeipatrouille an der Hüningerstrasse, direkt beim Novartis- Portal Nr. 54, den Brand eines grossen Sperrgutstapels fest.

Dabei schlugen die Flammen mehrere Meter in die Höhe und eine Absperrwand wurde auf einer beträchtlichen Länge massiv beschädigt. Beim betreffenden Sperrgut handelte es sich vorwiegend um brennbare Materialien wie Textilien, Holz, Papier und Karton. Der Brand konnte durch die Feuerwehren von Basel-Stadt und Johnson Controls rasch unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden.
 
Die Ermittlungen des Kriminalkommissariates haben in der Zwischenzeit ergeben, dass sich am Dienstag, 17.11.2009, kurz vor 22:25 Uhr, zwei Personen gemeinsam unter einem Schirm gehend dem Sperrgutstapel näherten und dass eine der beiden Personen, welche zur Tatzeit helle Schuhe trug, den Stapel anzündete. Es muss somit von einer Brandstiftung ausgegangen werden. Unmittelbar nachdem das Feuer ausgebrochen war, hat sich eine weitere Person mit einem Regenschirm in der Hand dem brennenden Stapel genähert und sich dann wieder entfernt.
 
Personen, die Angaben zu dieser Brandstiftung machen können, wollen sich bitte mit dem Kriminalkommissariat Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11 in Verbindung setzen oder sich auf einem Polizeiposten melden. Ebenso sollte sich jene Person melden, welche sich in der fraglichen Nacht dem Brand genähert hatte.
 
 

Basel-StadtBasel-Stadt / 23.11.2009 - 10:45:41