• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
DE | FR | IT

Bichwil SG: Brand im Dorfkern

Am Samstag (27.05.2023), kurz nach 17 Uhr, hat die Kantonale Notrufzentrale St.Gallen die Meldung von einem Brand im an der Unterdorfstrasse bekommen. Drei zusammengebaute Liegenschaften im Dorfkern sind vom Brand betroffen.

Gemäss jetzigem Kenntnisstand wurde niemand verletzt. Die Löscharbeiten dauern zum Zeitpunkt der Berichterstattung noch an.

Gemäss jetzigen Erkenntnissen dürfte es im Bereich eines angebauten Schopfes der drei zusammengebauten Liegenschaften, aus bislang unbekannten Gründen, zum Brandausbruch gekommen sein.

Die Löscharbeiten der brennenden Holzhäuser gestalteten sich schwierig. Die Feuerwehr begann nach Rücksprache mit der Gebäudeversicherung noch während den Löscharbeiten mit einem Bagger Teile der Liegenschaften abzubrechen, um an die Brandherde zu kommen.

Die vom Brand betroffenen Liegenschaften werden von neun Personen bewohnt. Diese konnten die Gebäude rechtzeitig verlassen oder befanden sich gar nicht zu Hause. Aus einer Nachbarsliegenschaft wurde rund ein Dutzend Personen evakuiert. Die Bewohnenden der betroffenen Liegenschaften und die Evakuierten werden betreut. Die Liegenschaften werden nicht mehr bewohnbar sein. Die Gemeinde organisiert Ersatzunterkünfte.

Im Einsatz stehen und standen ein Grossaufgebot von mehreren Feuerwehr aus der Region mit rund 60 Angehörigen, der Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen, einem Notarzt und einem Einsatzleiter sowie mehrere Patrouillen und das Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei St.Gallen.

Im Auftrag der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen hat das Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei St.Gallen die Brandursachenermittlung aufgenommen.

Der Sachschaden an den betroffenen Liegenschaften kann noch nicht genau beziffert werden, beträgt aber sicher mehrere 100’000 Franken.



 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

+Instagram-CH / 27.05.2023 - 21:12:54