• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Bewährter kantonsärztlicher Dienst

AR. Die Aufgaben, die der Ausserrhoder Kantonsarzt erfüllen muss, werden weiterhin auf zwei Personen aufgeteilt.

Der Regierungsrat hat Dr. med. Vinzenz Müller und Dr. med. Jürg Weber offiziell als Kantonsärzte gewählt.

Der Regierungsrat hat die ursprünglich provisorische Organisationsstruktur – die Aufteilung auf zwei Personen – positiv beurteilt und führt sie nun weiter. Die getroffene Regelung stellt die bisherige gute fachliche Betreuung und effiziente Aufgabenerfüllung auch künftig sicher.

Der kantonsärztliche Dienst von Appenzell Ausserrhoden wurde im vergangenen Jahr durch Dr. med. Vinzenz Müller und Dr. med. Felix Jungi sichergestellt. Der bisherige Verantwortliche für die Kostengutsprachen, Dr. med. Felix Jungi, tritt aus Altersgründen von dieser Aufgabe zurück. Neu wird ab Jahresbeginn 2010 Dr. med. Jürg Weber (Hausarzt im Ruhestand, St.Gallen) für diese Aufgabe sowie den schulärztlichen Dienst zuständig sein. Der Regierungsrat dankt Dr. med. Felix Jungi für sein Engagement und seine Hilfsbereitschaft zugunsten der Ausserrhoder Bevölkerung.

Die kantonsärztlichen Aufgaben in den Bereichen Epidemie- und Betäubungsmittelgesetz werden weiterhin von Dr. med. Vinzenz Müller (Facharzt für Innere Medizin, Herisau) wahrgenommen.

In Fällen von Abwesenheit werden die beiden Ärzte wie bisher von Dr. med. Urs Winiger (Facharzt für Allgemeine Medizin, Waldstatt) vertreten. Die Kantonsärzte werden in ihrem Fachbereich durch ein zentrales Sekretariat administrativ unterstützt.

Appenzell AusserrhodenAppenzell Ausserrhoden / 18.12.2009 - 10:54:35