• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Beschädigtes Auto weitergefahren

Mattstetten/BE. Ein Auto ist am Samstagmorgen bei Mattstetten von der Autobahn abgekommen, hat eine Böschung befahren und die Leitplanke gestreift. Gemäss ersten Abklärungen dürfte es stark beschädigt sein. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Meldung zum Unfall auf der Autobahn A1 bei Mattstetten ging bei der Kantonspolizei Bern am Samstag, 9. November 2013, um etwa 0810 Uhr ein. Aktuellen Erkenntnissen zufolge war das Auto auf der Autobahn A1 von Kirchberg in Richtung Schönbühl unterwegs, als es rechts auf den Pannenstreifen geriet, mit einem Strassenleitpfosten kollidierte und die angrenzende Böschung befuhr. In der Folge fuhr es zurück auf die Fahrbahn, querte den Normal- sowie den Überholstreifen und streifte daraufhin die Mittelleitplanke. Gemäss ersten Aussagen stoppten die zwei Fahrzeuginsassen ihre Fahrt nach dem Unfall kurzzeitig auf dem Pannenstreifen, bevor sie schliesslich weiterfuhren. Es muss davon ausgegangen werden, dass das blaue Auto starke Beschädigungen aufweist. Im Zusammenhang mit dem Unfall werden Zeugen gesucht. Insbesondere die Insassen des verunfallten Autos werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Bern in Verbindung zu setzten: Tel. 031 634 41 11.

BernBern / 09.11.2013 - 18:17:02