• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Bei Auseinandersetzung schwer Verletzter – Zeugenaufruf

Basel/BS Am 23.03.2019 um 15:30 Uhr wurde in einem Hinterhof an der Klingentalstrasse nahe beim Riehenring ein 28-jähriger Deutscher schwer verletzt aufgefunden. Er musste einer Notoperation unterzogen werden.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass der 28- Jährige am 23.03.2019 um 13.30 Uhr an einer Auseinandersetzung beteiligt war. Diese hatte am Oberen Rheinweg kurz nach der Mittleren Rheinbrücke stattgefunden.

Noch vor dem Eintreffen der Polizei beruhigten sich die Beteiligten. Es wurde keine Anzeige erstattet.

Die Kriminalpolizei geht davon aus, dass die Auseinander-setzung, welche zwei Stunden zuvor stattgefunden hatte, in direktem Zusammenhang mit den Verletzungen des Deutschen steht und bittet Personen, die sachdienliche Hinweise zur Auseinandersetzung vom 23.03.2019 um 13:30 Uhr, geben können, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.

Basel-StadtBasel-Stadt / 25.03.2019 - 15:48:29