• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
DE | FR | IT

Basel-Stadt BS: An Hitzetagen Bebbi-Sack früher rausstellen


Ab Montag klettert das Thermometer in Basel voraussichtlich auf über 32°Celsius. Eine Laderin oder ein Lader des Tiefbauamts trägt jeden Arbeitstag insgesamt rund zehn Tonnen Abfall zum Kehrichtfahrzeug.

Um sie vor der Hitze zu schützen, sammelt das Bau- und Verkehrsdepartement Bebbi-Säcke und Grüngut ab diesem Montag und in den folgenden Tagen bereits ab 5 Uhr morgens ein.

Zum Einsatz kommen vorwiegend die leisen E-Kehrrichtfahrzeuge. Diese Regelung gilt auch für Papier und Kartontouren. Das Bau- und Verkehrsdepartement bittet deshalb die Baslerinnen und Basler ihren Abfall möglichst am Vorabend der Abfuhrtage ab 19 Uhr bereitzustellen. Ein entsprechender Hinweis findet sich auch im Abfuhrplan, der alljährlich an alle Haushalte verteilt wird. Die Nutzerinnen und Nutzer der Dräggwägg-App werden zudem per Push-Meldung über die früheren Abfalltouren informiert. Das Bau- und Verkehrsdepartement ist bestrebt, dass zu spät bereitgestellte Säcke nicht tagelang auf den Trottoirs stehen bleiben.

Quelle: Kanton Basel-Stadt
Bildquelle: Kanton Basel-Stadt


Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!



Basel-StadtBasel-Stadt / 15.07.2022 - 08:59:55