• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
Banwald

Banwald Olten: Mädchen angegriffen und schwer verletzt

Am Sonntag nach dem Mittag ging bei der Alarmzentrale die Meldung ein, dass ein verletztes Mädchen im Wald aufgefunden wurde. Umgehend rückte die Polizei vor Ort aus. Das Opfer wurde in ein Spital gebracht. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Sonntag, 29. November 2020, kurz nach 13 Uhr, wurde im Banwald in Olten, nördlich des Altersheims Weingarten, ein verletztes Mädchen aufgefunden. Unverzüglich rückten die Polizei und der Rettungsdienst vor Ort aus. Das Opfer wurde durch einen Mann aus derzeit unbekannten Gründen angegriffen und mit einem Gegenstand schwer verletzt. Nach ersten Erkenntnissen kam es zu einem sexuellen Übergriff.

Das Opfer wurde in ein Spital gebracht. Der Täter flüchtete in südliche Richtung. Die Polizei hat zusammen mit der Staatsanwaltschaft Kanton Solothurn umgehend die Ermittlungen aufgenommen und die Fahndung nach dem Täter eingeleitet. Der mutmassliche Täter, ein 37-jähriger Schweizer, konnte am Sonntagabend an seinem Wohndomizil durch die Polizei angehalten und vorläufig festgenommen werden.

Die Polizei bittet Personen, die Angaben zum Vorfall machen können, oder verdächtige Beobachtungen in der Region «Banwald» gemacht haben, sich bei der Kantonspolizei Solothurn in Olten zu melden, Telefon 062 311 80 80.

Kapo SO

Espace Mittelland / 30.11.2020 - 10:35:20