• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Auto in zwei Teile gerissen

Dietikon/ZH. Bei einer Kollision zwischen zwei Personenwagen in Dietikon hat sich ein Automobilist verletzt - sein Fahrzeug wurde in zwei Teile gerissen.

Ein 25-jähriger Mann fuhr am Montagabend um etwa 17.45 Uhr mit seinem Personenwagen auf der Bernstrasse von Rudolfstetten Richtung Dietikon. In der Linkskurve unmittelbar nach dem Bahnübergang der Bremgarten – Dietikon – Bahn (BDB) verlor er aus zurzeit unbekannten Gründen die Herrschaft über sein Fahrzeug.

Schleudernd geriet er auf die Gegenfahrbahn, wo er mit der Leitplanke zwischen Strasse und Bahn-Trasse kollidierte. In der Folge prallte er seitlich-frontal gegen das Auto eines korrekt entgegenkommenden 27-jährigen Lenkers. Bei der heftigen Kollision wurde das Auto des Unfallverursachers in zwei Teile gerissen, wobei das Fahrzeugheck auf den Geleisen der BDB zu liegen kam.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Der Unfallverursacher erlitt nur leichte Verletzungen; er wurde mit der Sanität ins Spital gefahren. Der andere Autolenker blieb unverletzt. Für die Fahrzeugbergung und Aufräumarbeiten wurde die Feuerwehr Dietikon beigezogen.

ZürichZürich / 04.09.2007 - 10:30:00