• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Ausweichmanöver führt zu Unfall

Häusernmoos/BE. In Häusernmoos i.E. kam es in der Nacht auf Samstag nach einem Ausweichmanöver zu einem Selbstunfall. Verletzt wurde niemand. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Samstag, 2. Januar 2010, kurz nach 0330 Uhr, fuhr ein 23-jähriger Automobilist auf der verschneiten und teilweise vereisten Hauptstrasse von Huttwil Richtung Häusernmoos i.E. (Gemeinde Dürrenroth). Im Bereich Waltrigen kamen ihm zwei Personenwagen entgegen, von denen der hintere zum Überholen ansetzte. Aus diesem Grund leitete der 23-Jährige ein Ausweichmanöver ein, in dessen Folge sein Wagen ins Schlingern geriet und von der Strasse abkam. Dabei kollidierte er mit einer Hausecke und schliesslich mit einem parkierten Auto. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Die entgegenkommenden Fahrzeuglenkenden fuhren weiter, ohne sich um den Selbstunfall zu kümmern. 
 
Personen, die Hinweise zum Unfall oder den beiden entgegenkommenden Wagen machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei in Wangen a.A., Telefonnummer 032 346 79 01, zu melden.
 

BernBern / 03.01.2010 - 11:24:20