• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
Auffahrunfall auf der Autobahn A2 bei Erstfeld: Zwei Verletzte

Auffahrunfall auf der Autobahn A2 bei Erstfeld: Zwei Verletzte

Am Freitag, 12. März 2021, kurz nach 20.00 Uhr, stand ein Sattelmotorfahrzeug mit Rumänischen Kontrollschilder auf der Autobahn A2 in Fahrtrichtung Süden auf der Normalspur im Stau. Unmittelbar dahinter stand ein Personenwagen mit Aargauer Kontrollschilder ebenfalls still und bildete das Stauende. Ein nachfolgender Personenwagen mit Luzerner Kontrollschilder bemerkte das Stauende zu spät und fuhr gegen das Heck des Personenwagens mit Aargauer Kontrollschilder.

Durch die Wucht des Aufpralles wurde dieser Personenwagen nach vorne geschoben und kollidierte mit der linken Fahrzeugseite des vor ihm stehenden Sattelmotorfahrzeuges. Der unfallverursachende Personenwagen mit Luzerner Kontrollschilder kam schlussendlich am rechten Fahrbahnrand zum Stillstand, nachdem dieser gegen die Leitplanke prallte.

Bei dem Unfall wurden zwei Personen leicht verletzt. Die Verletzten wurden in das Kantonsspital Uri überführt. Die beiden unfallbeteiligten Personenwagen erlitten Totalschaden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 60’000 Franken.

Für die Bergungs- und Rettungsarbeiten musste die Autobahn A2 zwischen dem Anschluss Erstfeld und Amsteg in Fahrtrichtung Süden für rund eine Stunde gesperrt werden.

Im Einsatz standen der Rettungsdienst Uri, das Amt für Betrieb Nationalstrassen, ein privater Abschleppdienst und die Kantonspolizei Uri.

Kapo UR

UriUri / 13.03.2021 - 13:47:47