• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

AR: Sozialhilfequote ist gesunken

Herisau/AR. Die Sozialhilfequote in Appenzell Ausserrhoden ist auf 1.5 Prozent gesunken.

Das Bundesamt für Statistik (BFS) veröffentlichte heute die Ergebnisse aus dem Jahr 2008 von Appenzell Ausserrhoden. Diese zeigen, dass die Sozialhilfequote in Appenzell Ausserrhoden auf 1.5 Prozent sank.
Im Jahr 2008 wurden im Kanton Appenzell Ausserrhoden insgesamt 816 Personen durch die Sozialhilfe unterstützt. Das sind 42 Personen weniger als im Vorjahr und entspricht 1,5 Prozent der Gesamtbevölkerung des Kantons (2007: 1,6 Prozent).  Insbesondere die Altersklassen der 18- bis 25-Jährigen und der 36- bis 45-Jährigen waren weniger häufig auf Sozialhilfe angewiesen.

Appenzell AusserrhodenAppenzell Ausserrhoden / 21.01.2010 - 15:11:05