• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
DE | FR | IT

Anklage gegen Lehrer wegen Sex mit Schülerin

Regensdorf/ZH. Ein Lehrer soll in den Jahren 1998 und 1999 mit einer Schülerin (15) mehrfach sexuelle Handlungen vorgenommen haben.

Die Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland hat Ende 2006 das Ermittlungsverfahren gegen einen Oberstufenlehrer aus Regensdorf wegen sexueller Handlungen mit einem Kind abgeschlossen.

Gegen den geständigen Angeschuldigten wurde Anklage an das Bezirksgericht Dielsdorf erhoben, welche zwischenzeitlich auch zugelassen worden ist. Dem Angeschuldigten wird vorgeworfen, in den Jahren 1998 und 1999 mit einer von ihm im Tatzeitraum unterrichteten 15-jährigen Schülerin mehrfach sexuelle Handlungen vorgenommen zu haben.

Die Staatsanwaltschaft beantragt die Aussprechung einer bedingten Freiheitsstrafe von 18 Monaten und die Aussprechung eines Tätigkeitsverbotes betreffend zukünftige Tätigkeiten mit Kinder und Jugendlichen.

Die Geschädigte hat einen Antrag betreffend den Ausschluss der Öffentlichkeit von der Hauptverhandlung in Aussicht gestellt.

ZürichZürich / 10.01.2007 - 10:15:00