• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Angetrunkene Rentnerin fährt in Strassenlampe

St.Margrethen/SG. Gestern um 01:00 Uhr ist eine 70-jährige Automobilistin auf der Industriestrasse Richtung Bahnhof gefahren.

St. Margrethen: Angetrunkene Rentnerin fuhr in Strassenlampe
In einer leichten Linkskurve kam sie von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen eine Strassenlampe. Da die 70-Jährige nicht angegurtet war, zog sie sich Verletzungen im Gesicht zu und klagte zudem über Schmerzen. Die Kantonspolizei brachte die Frau ins Spital. Da Verdacht auf Alkoholkonsum bestand, wurde eine Blutprobe angeordnet. Der Führerausweis wurde der Frau aberkannt. Der zuständige Untersuchungsrichter verfügte zudem die Sicherstellung des Fahrzeuges.

Region: Sechs Verkehrsunfälle auf vereisten Strassen
Am frühen Mittwochmorgen (02.12.2009) zwischen 01:05 und 04:40 Uhr haben sich auf den Strassen zwischen Bazenheid und Mörschwil wegen vereisten Fahrbahnen sechs Verkehrsunfälle ereignet. Eine Person wurde leicht verletzt. Bei drei Unfällen waren die Fahrzeuglenker mit überhöhter Geschwindigkeit gefahren. Einer von ihnen, ein 29-jähriger Automobilist, war zudem alkoholisiert. Bei ihm wurde eine Blutprobe angeordnet. Der Führerausweis wurde ihm entzogen.

Wittenbach: Rollerfahrerin bei Kollision verletzt
Am Dienstagabend (01.12.2009) um 22:30 Uhr ist eine 17-jährige Rollerfahrerin auf der Bahnhofstrasse Richtung Romanshornerstrasse gefahren. Obwohl sie keinen Vortritt hatte, fuhr sie ungebremst in die Romanshornerstrasse ein. Eine korrekt entgegenkommende Automobilistin versuchte, mit ihrem Fahrzeug auszuweichen, konnte eine Kollision aber nicht verhindern. Die Rollerfahrerin zog sich Verletzungen zu und wurde vom Rettungswagen ins Spital gebracht. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken.

 

Gossau: Einbruchdiebstahl in ein Einfamilienhaus
Am Dienstag (01.12.2009) ist im Verlauf des Tages eine unbekannte Täterschaft durch ein Fenster in ein Einfamilienhaus an der Ringstrasse eingedrungen. Dort entwendete sie Bargeld und Goldbarren. Die Höhe des Deliktgutes wird auf mehrere tausend Franken geschätzt. Der Sachschaden beträgt ebenfalls mehrere tausend Franken.

Niederuzwil: Keine Beute für Einbrecher
Am Dienstagabend (01.12.2009) ist eine unbekannte Täterschaft durch eine Türe in ein Einfamilienhaus am Rädlibach eingedrungen. Es wird angenommen, dass sie beim Durchsuchen des Hauses gestört wurde, da kein Deliktgut bekannt ist. Der Sachschaden beträgt mehrere hundert Franken.

Flums: Einbrecher bedienten sich im Kinderzimmer
Am Dienstagnachmittag (01.12.2009) ist eine unbekannte Täterschaft durch ein Fenster in ein Einfamilienhaus an der Gimsastrasse eingedrungen. Dort entwendete sie eine Playstation, eine Playstation Portable, mehrere Datenträger sowie Bargeld im Gesamtwert von über tausend Franken. Die Höhe des Sachschadens ist unbekannt.

Rapperswil/Jona: Sieben Einbrüche
Am Dienstag (01.12.2009) ist im Verlauf des Tages in insgesamt sieben Liegenschaften eingebrochen worden. In sechs Fällen handelt es sich um Wohnungen in einem Mehrfamilienhaus, in einem Fall um ein Einfamilienhaus. Die Täterschaft drang jeweils durch eine Türe oder ein Fenster in die Liegenschaften ein. Gestohlen wurden unter anderem Damenjacken, ein Laptop, eine Uhr, Schmuck und Bargeld. Die Gesamtdeliktsumme wird auf über 10’000 Franken geschätzt. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken.

St.GallenSt.Gallen / 02.12.2009 - 10:15:25