• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

Alkoholisiert und unter Drogen verunfallt

Uzwil/TG. Am Dienstagabend (26.01.10) ist auf der Autobahn A1 ein 35-jähriger Automobilist mehrmals mit der Mittelleitplanke kollidiert.

Schliesslich kam das Fahrzeug auf der Überholspur zum Stillstand. Verletzt wurde niemand. Die Polizei stellte fest, dass der Unfallverursacher stark alkoholisiert war. Er gab auch zu, dass er regelmässig einen Joint rauche. Den Führerausweis musste er auf der Stelle abgeben.

Bad Ragaz: Opferstock aufgebrochen

Eine unbekannte Täterschaft hat am Dienstagnachmittag (26.01.10) in einer Kirche den Opferstock aufgebrochen und das Bargeld entwendet. Zwischen 15.30 und 17.55 Uhr wurde in der Kirche einer der Oferstöcke aufgebrochen und das Hartgeld entnommen. Am Opferstock entstand Sachschaden.

Rorschach: In Restaurant eingebrochen

Eine unbekannte Täterschaft hat sich am Dienstag (26.01.10) gewaltsam Zutritt zu einem Restaurant verschafft und Bargeld, einen Laptop, Zigaretten, Wein und Spirituosen in Wert von mehreren Tausend Franken gestohlen. Sie war zwischen 1.30 und 16.30 Uhr über den Keller ins Restaurant gelangt und hatte dort Wertsachen und alkoholhaltige Getränke gestohlen.

Mörschwil: Kollision verhindert, in Leitplanke geprallt

Am Dienstagnachmittag (26.01.10) ist auf dem Autobahnzubringer A 1.1, Anschluss Meggenhus Richtung Rheineck, ein 19-jähriger Automobilist mit der Randleitplanke kollidiert. Er hatte beabsichtigt, drei Fahrzeuge zu überholen und war nach einer Vollbremsung ins Schleudern geraten. Das mittlere Fahrzeug, ein dunkler Personenwagen war vor ihm ebenfalls auf die Überholspur ausgeschert.

Um 17.10 Uhr fuhren ein Lastwagen, dahinter ein dunkler Personenwagen, dann ein Motorrad und zuletzt der Verunfallte auf der Normalspur des Autobahnzubringers Richtung Rheineck. Als der 19-jährige zum Überholen der drei Fahrzeuge nach links ausscherte und beschleunigte, scherte auch der dunkle Personenwagen ohne Blinkzeichen auf die Überholspur. Dadurch wurde der hinter ihm Fahrende zu einer Vollbremsung gezwungen.

Die Polizei sucht nun Zeugen dieses Unfalles. Insbesondere die drei vor dem Unfalllenker Fahrenden wie Lastwagenchauffeur, Automobilist und Töfffahrer werden gebeten, sich mit dem Polizeistützpunkt Thal, Telefon 071 886 36 36 in Verbindung zu setzen.

St.GallenSt.Gallen / 27.01.2010 - 11:34:47