• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
DE | FR | IT

Abgewiesener Asylbewerber versteckt sich im Gebüsch

Aarburg/AG. Bei einer Verkehrskontrolle stieg ein bis dahin unbekannter Mann fluchtartig aus dem Auto und rannte davon.

Bei einer Verkehrskontrolle hielt eine Patrouille heute um 1.15 Uhr an der Bahnhofstrasse ein Taxi an. Kaum hatte dieses angehalten, stieg der Fahrgast unvermittelt aus und spurtete davon. Sofort forderte die Patrouille Verstärkung an und leitete die Fahndung nach dem dunkelhäutigen Mann ein.

Ein Polizeihund nahm dabei eine Fährte auf, die ins nahe Gewerbegebiet führte. Dort stellte der Hund den Flüchtigen in einem Gebüsch. Er liess sich widerstandslos festnehmen.

Wie die folgenden Abklärungen zeigten handelte es sich beim Festgenommenen um einen 21-jährigen abgewiesenen Asylbewerber aus Nigeria. Er war im Fahndungsregister zur Verhaftung ausgeschrieben, was offensichtlich seine Flucht vor der Polizei begründete. Er befindet sich nun in Haft.

AargauAargau / 07.04.2009 - 10:27:28