• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich
DE | FR | IT

A6 / Bern BE: Auto nach Kollision mit mobiler Leitplanke überschlagen


Am Freitagnachmittag ist es auf der A6 in Bern zu einer seitlichen Kollision zwischen zwei Autos gekommen. Ein Auto prallte in der Folge in eine mobile Leitplanke, überschlug sich und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Verletzt wurde niemand. Für die Bergung musste ein Teil der Autobahn für rund eine Stunde gesperrt werden.

Am Freitag, 29. Juli 2022, kurz vor 14.55 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, dass es auf der Autobahn A6 vor dem Sonnenhoftunnel bei Bern zu einem Verkehrsunfall gekommen sei.

Gemäss aktuellen Erkenntnissen war ein Auto vom Wankdorf herkommend in Richtung Muri bei Bern auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs gewesen. Vor dem Sonnenhoftunnel kam es aus noch zu klärenden Gründen zur seitlichen Kollision mit einem auf dem linken Fahrstreifen fahrenden Auto. In der Folge prallte das erstgenannte Auto in eine mobile Leitplanke, überschlug sich und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Die beiden Insassen konnten das Fahrzeug selbständig verlassen. Verletzt wurde niemand. Eine Sanität und die Berufsfeuerwehr von Schutz und Rettung Bern wurden vorsorglich aufgeboten.

Für die Bergungsarbeiten musste der Autobahnabschnitt zwischen dem Ostring und Muri bei Bern für rund eine Stunde gesperrt werden. Autolenkende wurden ab der Ausfahrt Bern Ostring umgeleitet. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum Unfall aufgenommen.

Quelle: Kapo BE
Artikelbild: Symbolbild © Katarinanh – shutterstock.com


Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!



BernBern / 29.07.2022 - 21:40:06