• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

8x täglich Halbstundentakt Wattwil – Wildhaus

Wattwil. 8 neue Kurse zwischen Wattwil und Wildhaus bringen in den Hauptverkehrszeiten den Halbstundentakt ins obere Toggenburg. Einen festen Platz im Angebot erhält der Nachtbus Toggenburg, der eine eigentliche Erfolgsgeschichte darstellt.

Der Fahrplanwechsel vom 13. Dezember 2009 bringt auf dem Netz der Schweizerischen
Südostbahn (SOB) kleinere Vorteile durch Umstellungen im Minutenbereich. Die
frühmorgendliche S-Bahn ab Romanshorn verkehrt neu im Takt des Voralpen-Express
(Romanshorn ab: 05.34 Uhr) und stellt den Anschluss an den 6-Uhr-Knoten in St.Gallen (Bahn
und Bus) sicher. Durch diese Verschiebung ergeben sich auch Anpassungen und Korrekturen
bei den Verkehrszeiten auf dem Abschnitt St. Gallen – Wattwil. Reisenden wird empfohlen, die
gedruckten, bzw. elektronischen Fahrpläne zu beachten.

8 neue halbstündliche Buskurse zwischen Wattwil und Wildhaus
Mit dem Fahrplanwechsel verkehrt auf der Strecke Wattwil – Nesslau/Neu St.Johann – Stein –
Alt.St.Johann – Unterwasser – Wildhaus in den Hauptverkehrszeiten halbstündlich ein Postauto.
Zwischen Wattwil und Nesslau/Neu St.Johann ohne Halt, dann mit den üblichen Halteorten.
Diese Massnahme gilt als Vorbereitung auf den Halbstundentakt, den die S-Bahn St.Gallen 2013
auch auf der Bahn bringen wird. Das Angebot wird von der SOB in Zusammenarbeit mit Postauto
Ostschweiz realisiert.

Erfolgsgeschichte Nachtbus Toggenburg
«Die Frequenzen beim Nachtbus Toggenburg entwickeln sich sehr erfreulich, sodass wir von
einer Erfolgsgeschichte sprechen können», sagt Samuel Keiser von der Angebotsplanung der
SOB. In den ersten elf Monaten seines Bestehens von Dezember 2008 – November 2009
wurden 3520 Fahrgäste befördert. «Spitzenkurs» ist jeweils der letzte Bus mit Abfahrt in Wil um 01.03 mit durchschnittlich 30 Fahrgästen. Das Nachtangebot (Freitag/Samstag und
Samstag/Sonntag) entsteht in Zusammenarbeit von Südostbahn (SOB) und Busbetrieb
Lichtensteig – Wattwil – Ebnat-Kappel (BLWE).

St.GallenSt.Gallen / 08.12.2009 - 12:10:47