• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

4. Adventsmarkt in Gais mit besonderen Engeln

Gais/AR. Am 4. Adventsmarkt in Gais können alle Besucherinnen und Besucher die Erscheinung von ganz besonderen Vorweihnachtswesen bestaunen.

Wenn die Hosensack-Engel erscheinen
Am 4. Adventsmarkt in Gais können alle Besucherinnen und Besucher die Erscheinung von ganz besonderen Vorweihnachtswesen bestaunen: Die freischaffende Keramikerin Bernarda Mattle präsentiert ihre Hosensack-Engel und weitere Arbeiten. Natürlich hat der Adventsmarkt am Samstag, 28. November noch vieles mehr zu bieten.
Neben den mehr als 40 Markthäuschen und -ständen ist es immer auch das Rahmenprogramm, das den Besuch des Adventsmarkts in Gais zu einem Erlebnis macht. Besonders gespannt darf man dieses Jahr auf Bernarda Mattle sein. Die im Städtchen Werdenberg tätige, freischaffende Keramikern wird am Markt selber modellieren und bereits gebrannte Werke mitbringen. Zudem besteht die Möglichkeit, sich selber im Modellieren zu versuchen.

Vorbereitungen in vollem Gange
Wer aktuell im Atelier von Bernarda Mattle vorbeischaut, merkt schnell, dass die Vorbereitungsarbeiten schon auf Hochtouren laufen. Eigens für den Gaiser Adventsmarkt stellt sie derzeit Appenzeller Hosensack-Engel, Liebeskugeln, Alltagsengel und Sternenlichter her. Die Liebeskugeln haben keinen Anfang und kein Ende, erzählen Geschichten, kugeln sich im Farbenmeer. Alltagsengel sind alltäglich und allnächtlich anzutreffen. Zu ihrer Innovation, dem Hosensack-Engel, sagt Bernarda Mattle: «Ich habe herausgefunden, was den Appenzeller zu einem ganz besonderen Appenzeller macht: ein Appenzeller Hosensack-Engel. Ich habe ihn darum erfunden. Eine Exklusivität, die es bislang noch im ganzen Appenzellerland nicht gab.»
Bernarda Mattle wohnt und arbeitet im Städtli Werdenberg. Sie ist ausgebildete Keramikerin mit eigenem Atelier, Teilzeitangestellte im Strafvollzug (Kreativbereich), künstlerisch tätig und als Projektverfasserin von LandArte 2003 bekannt geworden. Diverse Ausstellungen im In- und Ausland. Workshops mit: Professore Chimatti (Italien), Jane Perryman (England), De Crousaz (Schweiz) Ed Knosp (Holland). Bernarda Mattle hat auch das Basistudium ISIS für Ausdrucks- und Kunsttherapie absolviert und bietet themenorientierte Einzel- und Gruppenworkshops an.

Markt und mehr
Der Gaiser Adventsmarkt auf dem Dorfplatz beginnt am Samstag, 28. November um 14.00 Uhr und dauert bis 21.00 Uhr. Während des ganzen Marktes wird ein Rahmenprogramm geboten. Besonders zu erwähnen ist das Adventsmarktkonzert in der Kirche am Dorfplatz. Um 17.00 Uhr werden dort Furbaz ihre Weihnachtstour 2009 starten.

Appenzell AusserrhodenAppenzell Ausserrhoden / 12.11.2009 - 08:48:28