• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

19-Jähriger von mehreren Personen zu Boden geschlagen

Am 02.10.2020, ca. 22.00 Uhr, wurde beim Landhof in Basel ein 19-Jähriger Opfer eines Raubes. Dabei wurde er verletzt.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass der 19- Jährige am Gebäude des Sportplatzes, Höhe Riehenstrasse vorbeilief. Dort sassen mehrere Unbekannte auf einer Treppe. Plötzlich wurde er von diesen Personen verbal angegangen. Die Unbekannten forderten ihn auf, seine Tasche auszuhändigen.

Als er sich weigerte, wurde er von einem der Männer zu Boden geschlagen, andere versetzten ihm Fusstritte und raubten ihm Geld aus der Tasche. Anschliessend begab sich der 19-Jährige nach Hause und suchte später die Notfallstation auf, wo u.a. verschiedene Verletzungen am Kopf festgestellt wurden. Anfangs Woche erstattete er Anzeige.

Gesucht werden:
1. Unbekannter, ca. 185-190 cm gross, ca. 80 kg schwer, kurze dunkle Haare, rundliches, kleines Gesicht, buschige Augenbrauen, kräftige, korpulente Statur, trug hellgrauen Trainer.
Weitere Angaben über die anderen Täter liegen nicht vor.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.

Kapo Basel

Basel-StadtBasel / 07.10.2020 - 10:37:32