• Aargau
  • Appenzell Ausserrhoden
  • Appenzell Innerrhoden
  • Basel-Landschaft
  • Basel-Stadt
  • Bern
  • Freiburg
  • Genf
  • Glarus
  • Graubünden
  • Jura
  • Luzern
  • Neuenburg
  • Nidwalden
  • Obwalden
  • Schaffhausen
  • Schwyz
  • Solothurn
  • St.Gallen
  • Stadt Winterthur
  • Stadt Zürich
  • Tessin
  • Thurgau
  • Uri
  • Waadt
  • Wallis
  • Zug
  • Zürich

114 Fische verendet – Ursache unklar

Rafz/ZH. Gestern sind im Landbach in Rafz 114 tote Fische festgestellt worden. Die Ursache des Fischsterbens ist unklar.

Um etwa 11.30 Uhr entdeckte der Fischereipächter im Landbach unterhalb eines Staubeckens mehrere tote Fische und alarmierte die Kantonspolizei Zürich. Insgesamt wurden im Zuge der ersten Abklärungen 114 verendete Forellen, Alet sowie Blauband-Bärblinge festgestellt. Angehörige der Feuerwehr Rafz-Wil spülten den Bach durch.

Die Ursache des Fischsterbens ist zurzeit noch unklar und wird im Zusammenarbeit mit dem Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft (AWEL) untersucht.

ZürichZürich / 14.11.2009 - 09:21:05