ORT Zürich 10,6°
Zürich (ZH) Mi. 1. November 2017 - 11:08 Uhr / Stapo ZH/PN

Zwei Verletzte nach Auseinandersetzung im Kreis 11

Beide mussten hospitalisiert werden. Die Polizei versucht die Ursachen aufzuklären. (Symbolbild)
Beide mussten hospitalisiert werden. Die Polizei versucht die Ursachen aufzuklären. (Symbolbild)
Google Maps: Zürich (ZH), Zürich

polizeinews.ch Zürich (ZH), Zürich

Zürich/ZH. Am späteren Dienstagnachmittag, 31. Oktober 2017, eskalierte ein Streit zwischen Vater und Sohn. Beide mussten mit mittelschweren Verletzungen hospitalisiert werden. - Stapo ZH/PN

Kurz vor 17.00 Uhr kam es in und vor einem Verkaufslokal an der Neunbrunnenstrasse in Zürich-Seebach zur einer heftigen Auseinandersetzung zwischen einem 56-jährigen Mann und seinem jugendlichen Sohn.

Im Verlaufe des Streits erlitten beide Schnittverletzungen an Extremitäten und am Oberkörper. Aufgrund der ersten polizeilichen Erkenntnisse wurde beim Streit eine sogenannte Machete eingesetzt. Die beiden Verletzten mussten danach mit der Sanität von Schutz & Rettung zur stationären Behandlung in verschiedene Spitäler gebracht werden.

Weshalb es zur dieser Auseinandersetzung gekommen war, ist noch unklar und wird jetzt durch Detektive der Stadtpolizei Zürich und der Staatsanwaltschaft IV für Gewaltdelikte sowie der zuständigen Jugendanwaltschaft abgeklärt. Die Machete wurde sichergestellt und vor Ort eine umfassende Spurensicherung durchgeführt.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN