ORT Zürich -2°
Winterthur Di. 4. Dezember 2018 - 16:06 Uhr / Stapo Winterthur/PN

Zahlreiche Einbrüche am Wochenende – drei Rumänen festgenommen

Achtung, Einbruchswelle: Die frühe Dunkelheit lockt lichtscheue Elemente an. (Symbolbild)
Achtung, Einbruchswelle: Die frühe Dunkelheit lockt lichtscheue Elemente an. (Symbolbild)

polizeinews.ch Winterthur, Zürich (ZH), Zürich

Winterthur/ZH Am Freitag, dem 30.11.2018 verhaftete die Stadtpolizei in Seen drei mutmassliche Einbrecher. Dennoch kam es über das Wochenende zu zahlreichen Einbrüchen. Die Polizei hat ihre Patrouillen verstärkt. - Stapo Winterthur/PN

Kurz nach 17.30 Uhr alarmierte eine Hausbewohnerin in Winterthur Seen die Stadtpolizei Winterthur, weil sie beobachtet hatte, wie drei Männer aus ihrem Garten flüchteten.

Sofort rückten mehrere Patrouillen aus und suchten nach den Männern. Um 18.00 Uhr fiel einer Patrouille unweit des Tatortes ein verdächtiges Fahrzeug auf. Bei der Kontrolle erhärtete sich der Verdacht, dass es sich bei den drei Insassen um die zuvor geflüchteten Männer handelte. Erste polizeiliche Ermittlungen legten nahe, dass es sich bei den Kontrollierten wirklich um Einbrecher handelte. Aus diesem Grund wurden die Rumänen im Alter von 31, 38 und 41 Jahren vorläufig festgenommen.

Die weiteren Ermittlungen in diesem Fall werden durch die Kantonspolizei Zürich geführt. Trotz der Festnahme kam es in der Stadt Winterthur über das Wochenende zu rund zehn Einbrüchen oder Einbruchsversuchen.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN