Verstärkung auf vier Pfoten: Diensthunde «Kuma» und «Kayo» bestehen Einsatztest

  • «Kuma» mit ihrer stolzen Hundeführerin Vera Rohr. (Bild: Stapo Winterthur)
    «Kuma» mit ihrer stolzen Hundeführerin Vera Rohr. (Bild: Stapo Winterthur)
  • Fabian Peter und der frischgebackene Diensthund «Kayo» .(Bild: Stapo Winterthur)
    Fabian Peter und der frischgebackene Diensthund «Kayo» .(Bild: Stapo Winterthur)
 

Winterthur/ZH Der Stadtpolizei verfügt ab sofort über zwei weitere Diensthunde. Die beiden gut zweijährigen Schäferhunde haben den entsprechenden Einsatztest erfolgreich absolviert. - Stapo Winterthur/PN

Die Stadtpolizei Winterthur erhält Verstärkung auf vier Pfoten. Polizistin Vera Rohr mit ihrer Schäferhündin «Kuma» (Jirka vom Herrenhaus) und Korporal Fabian Peter mit seinem Rüden «Kaya» (Kayo von der Bruggmühle) haben den harten Einsatztest nach der fast zweijährigen Ausbildung bestanden.

Die beiden Teams sind ab sofort einsatzfähig und leisten so ihren Beitrag zur Sicherheit in der Stadt Winterthur.
Artikel drucken Artikel versenden