ORT Zürich °
Adliswil Do. 28. Februar 2019 - 15:14 Uhr / Kapo ZH/PN

Update zum Banküberfall vom 03.12.2018: Polizei setzt Belohnung aus

Norwegerkappe und Babytrage: Wer hat damals etwas beobachtet? (Bild: Kapo ZH)
Norwegerkappe und Babytrage: Wer hat damals etwas beobachtet? (Bild: Kapo ZH)
Auch vom zweiten Täter fehlt jede Spur. (Bild: Kapo ZH)
Auch vom zweiten Täter fehlt jede Spur. (Bild: Kapo ZH)

polizeinews.ch Adliswil, Horgen, Zürich (ZH), Zürich

Adliswil/ZH Zwei bewaffnete Unbekannte haben am Morgen des 03.12.2018 eine Bankfiliale überfallen und dabei Bargeld erbeutet (polizeinews.ch berichtete). Zur Ergreifung der Täter setzt die Kantonspolizei Zürich eine Belohnung von bis zu 3000 Franken aus. - Kapo ZH/PN

Trotz intensiven Ermittlungen der Kantonspolizei Zürich in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Limmattal / Albis konnte die Tat nach wie vor nicht geklärt werden. Die Polizei gelangt deshalb erneut mit Bildern der mutmass-lichen Täter an die Öffentlichkeit.

Wir bitten Personen, die Angaben zum Raub oder zur Identität der Täter machen können, sich bei der Kantons-polizei Zürich unter 044 247 22 11 zu melden. Für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, wird eine Belohnung von bis zu 3000 Franken ausgesetzt.

Tätersignalemente:
1. Unbekannter, ca. 35-40 Jahre alt, 180-185 cm gross, schlanke Statur, trug eine Sonnenbrille, helle Hosen, eine dunkle Jacke und eine «Norwegerkappe». Er hatte eine Babytragtasche vorgeschnallt.
2. Unbekannter, ca. 35-40 Jahre alt, 180 - 185 cmgross, schlanke Statur, trug eine dunkle Jacke.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

2 KOMMENTARE

Solche schlechten Bilder sind heutzutage wo es für wenig Geld 4K Kameras gibt unnötig. Es ist nichts zu erkennen.
Gladi4 sagte am 28. Feb 2019 18:21:49 #
Nur noch mehr Ausländer rein lassen das Ergebnis ist klar immer mehr Kriminalität vor allem Süd Südosten der Schweiz
Roat-Hengartner sagte am 1. Mär 2019 09:24:12 #
KOMMENTAR SCHREIBEN