Bülach Mo. 4. März 2019 - 16:41 Uhr / Kapo ZH/PN

Polizist setzt Schusswaffe ein: Verhaftungen nach Auseinandersetzung

Vor der Verhaftung der Männer kam eine Schusswaffe zum Einsatz.  (Symbolbild)
Vor der Verhaftung der Männer kam eine Schusswaffe zum Einsatz. (Symbolbild)

polizeinews.ch Bülach, Zürich (ZH), Zürich

Bülach/ZH Nach einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen wurden am Sonntag, dem 03.03.2019 drei Männer verhaftet. Durch die Stadtpolizei Bülach erfolgte nach einem Angriff der Einsatz einer Schusswaffe; verletzt wurde niemand. - Kapo ZH/PN

Etwa um 13:30 Uhr ging die Meldung bei der Einsatz-zentrale der Kantonspolizei Zürich ein, dass es in Bülach zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gekommen sei und Autos beschädigt worden sind.

Bei der anschliessenden Fahndung konnte ein Stadtpolizist zwei mutmassliche Täter im Lindenhofquartier stellen. Dabei kam es nach einem Angriff zu einem Schusswaffen-einsatz des Stadtpolizisten, wobei niemand verletzt wurde.

Im Verlauf der Fahndung konnten drei mutmassliche Täter verhaftet werden. Bei den Festgenommenen handelt es sich um Männer im Alter zwischen 20 und 23 Jahren aus dem Irak und der Schweiz.

Der Schusswaffeneinsatz wird durch die Kantonspolizei Zürich, wie in solchen Fällen üblich, sowie von der Staatsanwaltschaft Winterthur / Unterland untersucht.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN