ORT Zürich 22°
Zürich Fr. 8. Juni 2018 - 15:01 Uhr / Stapo ZH/PN

Mann in S9 mit Stichwaffe verletzt – Zeugenaufruf

Unbekannter Täter verletzt S-Bahn-Passagier und ist flüchtig. Wer hat etwas beobachtet ?(Symbolbild)
Unbekannter Täter verletzt S-Bahn-Passagier und ist flüchtig. Wer hat etwas beobachtet ?(Symbolbild)
Google Maps: Zürich, Zürich (ZH), Zürich

polizeinews.ch Zürich, Zürich (ZH), Zürich

Zürich/ZHIn der Nacht auf Freitag, 8. Juni 2018, wurde ein Mann in der S-Bahn zwischen Hauptbahnhof und Bahnhof Oerlikon von einem Unbekannten mit einer Stichwaffe verletzt. Die Stadtpolizei sucht Zeuginnen und Zeugen. - Stapo ZH/PN

Gemäss ersten polizeilichen Erkenntnissen wurde ein 41-jähriger Zugpassagier kurz nach Mitternacht in der S9 auf der Strecke zwischen Hauptbahnhof und Bahnhof Oerlikon von einem Unbekannten mit einer Stichwaffe am Bein mittelschwer verletzt. Das Opfer stieg am Bahnhof Oerlikon aus und machte einen Passanten auf seine Verletzung aufmerksam. Dieser alarmierte die Polizei.

Der Unbekannte blieb im Zug, der in Richtung Schaffhausen weiterfuhr. Der Verletzte musste durch Schutz & Rettung ins Spital gebracht werden. Das Motiv und der genaue Tathergang sind noch unklar und werden nun durch Detektive der Stadtpolizei Zürich abgeklärt. Das Forensische Institut Zürich rückte zur Spurensicherung aus.

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: Ca. 25 Jahre alt, schlanke Statur, kurze schwarze Haare, evtl. kleiner Oberlippenbart, hatte ein Tattoo mit Buchstaben im linken Brustbereich und sprach Deutsch.

Zeugenaufruf:
Die Stadtpolizei Zürich sucht Personen, die in der Nacht auf Freitag, 8. Juni 2018, von Mitternacht bis 00.15 Uhr in der S9 zwischen Hauptbahnhof und Bahnhof Oerlikon Beobachtungen gemacht haben, die mit dem geschilderten Fall in Zusammenhang stehen könnten. Hinweise sind erbeten an die Stadtpolizei Zürich, 0 444 117 117.


Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN