ORT Zürich
Zürich Mo. 11. Juni 2018 - 14:08 Uhr / Stapo ZH/PN

Mann im Zürcher Kreis 12 angeschossen und schwer verletzt

Schusswunde machte Notoperation nötig: Verletzter im Spital. (Symbolbild)
Schusswunde machte Notoperation nötig: Verletzter im Spital. (Symbolbild)
Google Maps: Zürich, Zürich (ZH), Zürich

polizeinews.ch Zürich, Zürich (ZH), Zürich

Zürich/ZH Am Sonntagabend, 10. Juni 2018, wurde in Zürich-Schwamendingen ein Mann durch einen Schuss schwer verletzt. Der mutmassliche Täter ist in Gewahrsam. - Stapo ZH/PN

Kurz vor 19.30 Uhr erhielt die Notrufzentrale der Stadtpolizei die Meldung, dass in Zürich-Schwamendingen ein Mann angeschossen worden sei.

Die ausgerückten Polizisten trafen im Gebäude auf einen 60-Jährigen mit einer Schussverletzung. Schutz & Rettung brachte den Schwerverletzten sofort ins Spital, wo er notoperiert werden musste. Nähere Angaben zu seinem Gesundheitszustand liegen im Moment nicht vor.

Gemäss ersten Abklärungen der Stadtpolizei kam es im Mehrfamilienhaus zu einem Streit zwischen zwei Männern. Während der darauf folgenden Schussabgabe wurde der 60-Jährige getroffen und schwer verletzt. Sein 65-jähriger Kontrahent konnte durch die Stadtpolizei Zürich vor Ort widerstandslos festgenommen werden, eine Faustfeuerwaffe wurde sichergestellt.

Zurzeit liegen keine weiteren gesicherten Erkenntnisse vor. Die Ermittlungen werden nun von der Staatsanwaltschaft IV für Gewaltdelikte und der Kantonspolizei Zürich geführt.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN