Zürich (ZH) Mo. 18. März 2019 - 10:58 Uhr / Stapo ZH/PN

Kurze Freude über Diebesbeute

Es gelang der Polizei, die beiden Diebe zu fassen. (Symbolbild)
Es gelang der Polizei, die beiden Diebe zu fassen. (Symbolbild)

polizeinews.ch Zürich (ZH), Zürich

Zürich/ZH In der Nacht auf Freitag, den 15.03.2019 verhaftete die Stadtpolizei Zürich mehrere Täter nach Straftaten im Kreis 4. - Stapo ZH/PN

Um ca. 00.30 Uhr wollte ein Mann eine Bar an der Lang-strasse betreten. Dabei wurde er von einem Unbekannten am Eingang angesprochen. Kurz darauf riss ihm dieser sein Portemonnaie aus der Hand und entfernte sich vom Tatort.

Der Bestohlene folgte dem Unbekannten und konfrontierte ihn. Nach einer verbalen Auseinandersetzung nahm der Eigentümer dem Mann das Portemonnaie wieder ab. Die alarmierte Polizei konnte den mutmasslichen Täter im Zuge der Nahbereichsfahndung aufgrund des Signalements verhaften.

Kurz vor 04.00 Uhr beobachtete ein Mann in einer Bar im Langstrassenquartier, wie ein Unbekannter den Rucksack seiner Kollegin behändigte und das Lokal verliess. Sofort folgte er mit seinen Kollegen dem Täter.

Die beiden konfrontierten diesen ausserhalb des Lokals mit dem Diebstahl. In der Folge kam es zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Die inzwischen verständigten Polizisten verhafteten den mutmasslichen Dieb vor Ort. Weitere Abklärungen folgen nun durch Detektive der Stadtpolizei Zürich und die Staatsanwaltschaft.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN