ORT Zürich 25°
Zürich Do. 14. Juni 2018 - 13:36 Uhr / Stapo Zürich/PN

Gesuchter Mann nach Streit in S9 ermittelt und verhaftet

Der mutmassliche Täter ist verhaftet, der Tathergang jedoch nicht klar. Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolbild)
Der mutmassliche Täter ist verhaftet, der Tathergang jedoch nicht klar. Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolbild)
Google Maps: Zürich, Zürich (ZH), Zürich

polizeinews.ch Zürich, Zürich (ZH), Zürich

Zürich/ZH Die Stadtpolizei Zürich hat den Mann ermittelt und verhaftet, der in der S9 zwischen Hauptbahnhof und Bahnhof Oerlikon einen Zugpassagier mit einer Stichwaffe verletzt hatte. Nun hofft die Polizei auf weiterführende Zeugenaussagen. - Stapo Zürich/PN

In der Nacht auf Freitag, 8. Juni 2018, wurde ein Mann in einer S-Bahn von einem Unbekannten mit einer Stichwaffe verletzt. Tags darauf wurde ein Zeugenaufruf verbreitet.

Detektive der Stadtpolizei gingen umgehend ersten Hinweisen nach und führten umfangreiche Ermittlungen durch. In der Folge konnte der Gesuchte am 12. Juni 2018 von Spezialisten der Stadt- und Kantonspolizei Zürich an seinem Wohnort im Kanton Zürich festgenommen werden.

Der 33-Jährige wurde für weitere Untersuchungen der Staatsanwaltschaft Zürich IV für Gewaltdelikte zugeführt. Es werden nach wie vor Personen gesucht, die zum geschilderten Vorfall sachdienliche Hinweise machen können.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

1 KOMMENTARE

wenn der 33 jährige ein mutmasslicher Schweizer sein sollte oder ein mutmasslicher Ausländer dürfen wir es erfahren...?? Nein !! Wieso nicht ? Zensur ?
David sagte am 14. Jun 2018 22:00:00 #
KOMMENTAR SCHREIBEN