ORT Zürich 17,1°
Winterthur Di. 10. April 2018 - 11:04 Uhr / Stapo Winterthur/PN

Geldwechsel-Trick - Aufruf

Die Polizei rät achtsam zu sein. (Symbolbild)
Die Polizei rät achtsam zu sein. (Symbolbild)
Google Maps: Winterthur, Winterthur, Zürich (ZH), Zürich

polizeinews.ch Winterthur, Winterthur, Zürich (ZH), Zürich

Winterthur/ZH. Vor rund zehn Tagen wurde ein Mann in einem Parkhaus in Winterthur Opfer eines Trickdiebstahls. Die Stadtpolizei bittet den Geschädigten, sich zu melden und ruft die Bevölkerung zu erhöhter Aufmerksamkeit auf. - Stapo Winterthur/PN

Am 29. März 2018 gegen 11.00 Uhr meldete eine Frau der Stadtpolizei Winterthur, dass ein Unbekannter soeben versucht habe, ihr mit dem sogenannten Geldwechsel-Trick Geld zu stehlen.

In diesem Zusammenhang stellte sich heraus, dass der Täter kurz darauf mit derselben Masche im Parkhaus des Kantonsspitals Winterthur bei einem Mann Erfolg hatte: Dieser wurde vom Unbekannten angesprochen und gebeten, ihm Münz zu wechseln. Hilfsbereit entsprach er dem Wunsch, suchte in seinem Portemonnaie nach dem gewünschten Kleingeld und händigte dieses dem Bittsteller aus, der sich daraufhin entfernte. Kurz darauf musste der Mann feststellen, dass der vermeintlich Hilfsbedürftige ihm 400 CHF aus der Brieftasche entwendet hatte.

Die Stadtpolizei Winterthur hat inzwischen Hinweise auf den Täter und ist nun auf die Aussagen des Geschädigten angewiesen. Sie bittet diesen daher, sich bei der Polizei zu melden.

Da der Stadtpolizei Winterthur immer wieder Fälle von derartigen Trickdiebstählen im öffentlichen Raum gemeldet werden, will sie diese Gelegenheit dazu nutzen, die Bevölkerung vor Geldwechsel-Trickbetrügern zu warnen. Sie rät, auch bei Bitten um Hilfeleistungen (wie Geldwechsel usw.) gesundes Misstrauen walten zu lassen und wachsam zu sein.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN