ORT Zürich °
Winterthur Mo. 4. März 2019 - 13:21 Uhr / Stapo Winterthur/PN

Ermittlungsverfahren abgeschlossen – Graffitisprayer überführt

Der Sprayer wird sich für 46 Taten zu verantworten haben. (Symbolbild)
Der Sprayer wird sich für 46 Taten zu verantworten haben. (Symbolbild)

polizeinews.ch Winterthur, Zürich (ZH), Zürich

Winterthur/ZH Die Stadtpolizei überführte einen Graffitisprayer. Ihm wurden 46 Fälle von Sachbeschädigung nachgewiesen. Der Täter ist grösstenteils geständig. - Stapo Winterthur/PN

Nach umfangreichen Ermittlungen konnte die Stadtpolizei Winterthur einem 22-jährigen Schweizer Sachbeschädi-gung in 46 Fällen nachweisen. Der junge Mann verursachte durch das Anbringen von Schriftzügen mit Filzstift und dem Sprayen von Graffitis einen Sachschaden in Höhe von gegen 50 000 Franken.

Die Sachbeschädigungen wurden von Sommer 2017 bis September 2018 vor allem in der Region Winterthur begangen. Der Wiederholungstäter zeigte sich gegenüber der Polizei grösstenteils geständig, Tags und Graffitis auf Zügen, Hauswänden und in Unterführungen angebracht zu haben.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN