ORT Zürich
Oberengstringen Di. 30. Oktober 2018 - 14:35 Uhr / Kapo ZH/PN

Drogenkuriere chancenlos – Diensthund «Arani von der Lodeburg» erschnüffelt Koks

Sensible Nase für Kokain und Co.: Ein speziell ausgebildeter Diensthund der Polizei.  (Bild: Kapo GR)
Sensible Nase für Kokain und Co.: Ein speziell ausgebildeter Diensthund der Polizei. (Bild: Kapo GR)

polizeinews.ch Oberengstringen, Dietikon, Zürich (ZH), Zürich

Oberengstringen/ZH Bei der Kontrolle eines Fahrzeugs sind am Montag, dem 29.10.2018 auf einem Rastplatz acht Kilogramm Kokain sichergestellt worden. Die beiden Insassen sind festgenommen worden. - Kapo ZH/PN

Gegen 7.45 Uhr kontrollierten Verkehrspolizisten zwei Insassen eines Personenwagens. Es ergab sich der Verdacht, dass es sich bei den beiden Männern um Drogenkuriere handelt und sich im Fahrzeug Betäubungs- mittel befinden könnten.

Daraufhin wurde der Betäubungsmittelspürhund «Arani von der Lodeburg» aufgeboten. Als dieser ein mögliches Versteck anzeigte, wurden für den Ausbau der Drogen zusätzlich Spezialisten der Eidgenössischen Zollver- waltung (EZV) beigezogen. Schliesslich fanden sich in einem Versteck rund acht Kilogramm Kokain zum Vorschein.

Der Lenker sowie sein Beifahrer, ein 35-jähriger Nieder- länder sowie ein 24-jähriger Spanier, welche als Touristen unterwegs waren, wurden festgenommen und der zuständigen Staatsanwaltschaft zugeführt.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

1 KOMMENTARE

Ach, als «Touristen» waren die Herren unterwegs? Auf solchen Tourismus können wir gerne verzichten!
Lichtblau sagte am 31. Okt 2018 12:36:38 #
KOMMENTAR SCHREIBEN