Luzern (LU) Mi. 7. August 2019 - 14:06 Uhr / Luzerner Polizei/PN

Zocken im Parkhaus: illegale Pokerrunde ausgehoben

Illegales Glücksspiel im Parkhaus: Die internationale Runde wurde ausgehoben.  (Symbolbild)
Illegales Glücksspiel im Parkhaus: Die internationale Runde wurde ausgehoben. (Symbolbild)

polizeinews.ch Luzern (LU), Zentralschweiz

Luzern/LU Die Polizei hat am Sonntagmorgen eine illegale Pokerrunde ausgehoben. Mehrere Personen werden verdächtigt, dass sie illegale Glücksspiele organisiert oder sich daran beteiligt haben. - Luzerner Polizei/PN

Die Luzerner Polizei hat am Sonntag, dem 04.08.2019 um ca. 03.45 Uhr im Parkhaus National auffällige Personen beobachtet. Es stellte sich heraus, dass sie an einer illegalen Pokerrunde in einem abgeschlossenen Raum im Gebäude beteiligt waren.

In diesem Raum wurden insgesamt neun Personen angetroffen und ein Pokertisch sichergestellt. Die beteiligten Personen stammen aus Griechenland, Kasachstan, Liechtenstein, Rumänien, Russland und der Schweiz. Sie sind zwischen 27 und 78 Jahre alt.

Die Staatsanwaltschaft Luzern hat eine Untersuchung wegen Verdacht auf illegales Glücksspiel eingeleitet.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN