Zug (ZG) Do. 4. Juli 2019 - 11:20 Uhr / Zuger Polizei/PN

Zahlreiche Feuerwehreinsätze wegen Starkregen

Endlich Regen: Die Feuerwehr war gefordert. (Bild: Zuger Polizei)
Endlich Regen: Die Feuerwehr war gefordert. (Bild: Zuger Polizei)

polizeinews.ch Zug (ZG), Zentralschweiz

Zug/ZG Wegen der starken Regenfälle ist es in der Nacht von Montag auf Dienstag, dem 02.06.2019 zu mehreren Feuerwehreinsätzen gekommen. Betroffen waren vor allem die Gemeinden Zug, Steinhauses und Hünenberg. - Zuger Polizei/PN

Zwischen Mitternacht und 03:00 Uhr erreichte die Einsatzleitzentrale der Zuger Polizei rund ein Dutzend Meldungen von überfluteten Kellern, Waschküchen und Strassen. In den meisten Fällen waren die Gemeinden Zug, Steinhausen und Hünenberg betroffen.

Zu einem Feuerwehreinsatz ist es auch in Oberägeri gekommen. An der Hauptseestrasse hat um 02:45 Uhr ein Blitz in einen Stromverteiler eingeschlagen, worauf es zu einem Kurzschluss gekommen ist. Das Feuer konnte durch die Feuerwehr Oberägeri rasch gelöscht werden.

An der Chamerstrasse in Zug wurde die Bahnunterführung überflutet und musste für zwei Stunden gesperrt werden. Ein Autolenker kümmerte dies jedoch nicht und er missachtete das durch die Zuger Polizei aufgestellte Fahrverbot. In der Folge blieb sein Auto im Wasser stecken und musste abgeschleppt werden. Der fehlbare Lenker erhielt eine Ordnungsbusse.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN