Oberiberg Mi. 30. Januar 2019 - 10:58 Uhr / Kapo SZ/PN

Wintersportler löst Lawine aus

Keine Verletzten und keine Verschütteten: Der Lawinenniedergang am Hoch-Ybrig scheint glimpflich ausgegangen zu sein. (Bild: Kapo SZ)
Keine Verletzten und keine Verschütteten: Der Lawinenniedergang am Hoch-Ybrig scheint glimpflich ausgegangen zu sein. (Bild: Kapo SZ)

polizeinews.ch Oberiberg, Schwyz, Schwyz (SZ), Zentralschweiz

Hoch-Ybrig/SZ Am Dienstag, dem 20.01.2019, ging um die Mittagszeit am Spirstock im Hoch-Ybrig eine Lawine nieder. Verletzt wurde niemand. - Kapo SZ/PN

Ein Skifahrer, der sich ausserhalb der markierten Pisten bewegte, hat am Spirstock eine Lawine ausgelöst. Verletzt wurde niemand.

Für die Suche nach allfälligen Verschütteten standen die Rettungskolonnen Einsiedeln und Muotathal mit 30 Personen und sechs Suchhunden im Einsatz. Nebst der Kantonspolizei Schwyz wurden Helikopter der Rega und der Kantonspolizei Zürich sowie der Rettungsdienst Einsiedeln aufgeboten. Die Suche wurde um 15:30 Uhr eingestellt.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN